1. #1 Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen
    87-65

    Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen

    So ich habs jetzt geschafft. Hopfen und Malz war noch nicht verloren aber ich hatte sehr oft Kopfschmerzen und fühlte mich oft krank und müde und alles andere als fit. Der Bauch wuchs stetig. Das Arbeitspensum als Selbstständiger litt zum Schluss stark. Manchmal waren keine effektiven 30 Stunden die Woche mehr drin.
    Dann habe ich angefangen abzunehmen: Start bei 87-88kg, BMI 29, am 19.01.2007. Jetzt bin ich runter auf 77-78 kg. 6 Wochen hat es gedauert und war nicht leicht ( wegen dem Hunger ) aber auch nicht schwer ( weil sich sovieles verbessert ).

    Bin nicht der Typ der sich monatelang zu etwas zwingen kann daher musste es aus Motivationsgründen schnell gehen. Das das ganze nicht besonders gesund ist war mir klar aber ich benötige Ergebnisse:

    Ich begann zu Laufen: Pulsfrequenzen ca. bei 160-170 zu Beginn. Anfangen konnte ich glücklicherweise bei rd. 30-35 Minuten / pro Tag.

    Ich begann zu diäten: Kalorienzufuhr: 2-3 Shakes mit 100%-igen Protein, verteilt auf den Tag - wann es gerade geschickt war.
    Außerdem jeden Tag Fisch ( Tiefgefroren in die Pfanne ) - ist kein großer Akt. In knapp 10 Minuten fertig - nahezu ohne Öl, dazu Gemüse / Salate. Manchmal mit Schafskäse oder Mozza.
    Tagsüber oft mal eine Mahlzeit übersprungen. Dafür mehr Espresso getrunken und viel zu viel geraucht.
    Oft hungrig ins Bett auch manchmal nicht ohne zwei/drei Stücke Schokolade oder Gummibären.
    Ganz selten kamen mal Kohlenhydrate in Form von Brezeln etc. dazu.

    Sportlich bin ich nach 6 Wochen nun auf 70 Minuten joggen im Durchschnitt mit einem Puls von 145-150. Aber nicht jeden Tag. Manchmal reicht mir auch 35 Minuten. Dazu nun seit ein paar Tagen immer wieder Spinning in den niedrigeren Frequenzen, ca. bei 135-145.

    Dazu kommt das Coretraining von MarcVerstegen. Das sind bestimmte Gymnastikübungen. Sehr effektiv und bedürfen nicht viel Zeit. Ich halte mich da im Moment noch weniger an das Buch sondern mehr an die Übungen um herauszufinden wie sie genau funktionieren. Immer mal wieder 5 Minuten, vor der Arbeit, während der Arbeit mal Abends mal nach dem Training.

    Dazu habe ich die letzten 6 Wochen folgende Bücher gekauf, durchgeblättert und immer wieder ins Eck geschmissen: Strunz - Forever young, Steffny - Laufen, Core von MarkVerstegen und 3D von Lagerfeld.

    Was hat sich geändert:

    1. die Kopfschmerzen sind weg - teilweise kristallklare Gedanken
    2. keine Rückenprobleme mehr
    3. der "Bauch" hat sich auf max. 30-35% reduziert
    4. die Beine sind fest und schon fast in Form
    5. der Gürtel wird 3 Löcher enger geschnallt
    6. ich bin nicht weniger oder mehr müde als vorher
    7. ich bringe noch nicht viel mehr Stunden bei der Arbeit, weil der Zeitaufwand natürlich insgesamt sehr hoch ist aber längst effektiver
    8. der Hunger ist mein Freund - nicht mein Feind. Er sagt mir es geht weiter...

    Das Joggen wird sich nun mit einem entspannten Morgenlauf in mein Leben einpendeln. Der BMI ist nun an der Grenze 24/25. Am Wochenende will ich das langsam steigern auf 120 Minuten. Halbmarathone und Volksläufe usw. sind mir allerdings völlig zu wider.
    Mit dem Essen habe ich mir folgendes vorgenommen:

    Morgen Frischkornbrei, einen Shake und Zwischendurch dann Obst ( mal eine Banane...)
    Mittags möchte ich "Energie" tanken. Spaghetti, Nudeln, Gemüse, Fleisch
    und Abends:
    Salat und Fisch - thats it:

    Das sind in etwa 2000-2200 Kalorien. Mein Verbrauch liegt 300-500 darüber.
    Ein paar Kilos sind noch drin: Ziel ist 65 - aber völlig entspannt. Ende Juni. Und wenn es 68 sind dann lache ich darüber.

    Denke der Jojo kommt so schnell nicht.

  2. Jojo-Opfer
     

  3. #2 Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen
    reddevil316i

    AW: Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen

    Ich denke auch nicht,daß der Jojo kommt und wünsche Dir alles Gute für die Zukunft!!!

  4. #3 Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen
    87-65

    AW: Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen

    Danke.
    Bin mittlerweile an den 70,0 dran. Gut drauf und das alles sehr entspannt.
    Laufen geht problemlos im Bereich 2 Stunden und Ziel ist nun der Berlin-Marathon Ende September 2007 für den ich mich bereits angemeldet habe. Das alles war vor 2 Monaten noch undenkbar.


    Ein paar Tipps möchte ich gerne weitergeben:

    http://www.dr-moosburger.at/ und
    http://www.balance-of-force.de/training/index.html

  5. #4 Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen
    87-65

    AW: Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen

    so schnell ändern sich die Ansichten zu den Volksläufen....

  6. #5 Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen
    wienerin1977

    AW: Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen

    Halli Hallo!

    Wahnsinn - das ist super! 10kg in 6 Wochen und dann ja nochmals 7kg in 4 Wochen! Toll! Respekt!

    Bin auch gerade drann, unsere Ausgangswerte sind gleich...
    Ev. schaffe ich das auch? Ich will 7kg in 4 Wochen schaffen! Hoffe sehr, dass es funkt! Ich bin auch fleissig am Hometrainer und auch Nordic Walken, laufen kann ich aus gesundheitlichen Knieproblemen nicht!

    Good luck!

    Wienerin

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.

Ähnliche Themen zu Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen

  1. 10kg in 3 Wochen?????
    10kg in 3 Wochen?????: Hallo, zur Zeit nehme ich mit WW und Sport ab,...
    Von poison-yve im Forum Fasten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 23:33
  2. 10kg in 3 Wochen?
    10kg in 3 Wochen?: Hallo! :winke: Ich versuche schon seit...
    Von leibwaechter im Forum Der Club der "Mutigen"
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 14:56
  3. Renji's Tagebuch - Meine Gedanken
    Renji's Tagebuch - Meine Gedanken: Hallo :) Ab jetzt führe ich auch so ein...
    Von Renji im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 23:16
  4. 10kg in 4 wochen?
    10kg in 4 wochen?: hallo, stimmt es dass man durch weight watchers...
    Von fenderguy91 im Forum WW Plauderecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 18:42

Weitere Themen von 87-65

  1. Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen
    So ich habs jetzt geschafft. Hopfen und Malz war...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 10:50

Andere Themen im Forum Erfolgsgeschichten

  1. Erfolg nach 1 Jahr (Bild)
    Hallo Leidensgenossen, zur Motivation ein...
    von longhenry
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 00:32
  2. Mein 8-Punkte-Plan
    Liebe Leser, ich grüße euch ganz herzlich...
    von Kirstin
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.08.2004, 10:04

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Meine Gedanken zu 10kg in 6 Wochen.