1. #1 50 Kilo in 13 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport
    Frau Doktor

    50 Kilo in 13 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport

    Nachdem ich jetzt ein gutes halbes Jahr konsequent dabei bin, will ich doch einmal von meinen bisherigen Erfolgen erzählen.
    Wie ihr an meinem Anmeldedatum sehen könnt, bin ich schon 2,5 Jahre "hier", habe diverse Fehlstarts hinter mir. Im Januar 2004 angemeldet wog ich 100 Kilo, habe dann auch ein paar (6??) abgespeckt und dann irgendwie den Faden verloren, bis ich dann nach diversen Zwischenstarts im Dezember 05 mit 116,4 Kilo endlich durchstartete.
    Meine Diätkarriere startete natürlich - wie bei so vielen - schon viele Jahre früher, das erste Mal habe ich mit 15 von 70 auf 50 Kilo abgenommen, mit 18 dann mal von 75 auf 60, mit 24 hatte ich dann schon ein Ausgangsgewicht von 93 Kilo , was ich auf 63 reduzierte und zu guter Letzt mit 27 (2000) von 83 auf 73 kg. Ab diesem Zeitpunkt lief es dann aus dem Ruder. Was der Ausgangspunkt war, kann ich gar nicht genau bestimmen. Aber zumindest kann ich nicht sagen: "ICh weiß gar nicht, wo das herkommt", denn das weiß ich genau. Meine Ernährung bestand fast nur aus Fertiggerichten, die ich schön fettreich aufpeppte, kleines Beispiel: Rigatoni Quattro Formaggi aus der TK-Theke+1 Packung Blattspinat Gorgonzola+1/2 Päckchen Schafskäse = 1 normales Abendessen. Schoki und Chips waren gar nicht mein Problem, eher die Maßlosigkeit, wenn sowas im Haus war, dann habe ich es gleich ganz verputzt, nicht eventuell einfach nur nen Riegel oder ne Handvoll Chips . Selbst gekocht habe ich so gut wie nie. Morgens gabs meist Brötchen mit Schinken und Salami, abends ein Fertiggericht und mittags was in der Kantine.
    Okay, der Wendepunkt kam im November, wo ich einen Spanischkurs begann (was mich schon genug Überwindung kostete, da in voller PRacht mich in einen Kreis unbekannter Leute zu setzen). Erstens mal bestand der Kurs aus 95% Mädels, natürlich alle schlank und ich war die einzige Wuchtbrumme unter ihnen. Als dann noch der Lehrer kam und dieser ein absolutes Sahneschnittchen war, dachte ich nur: Na super, da haben wir so ein Herzchen als Lehrer und ich falle allein durch meine "ausserordentliche Präsenz" auf.
    Es dauerte dann noch 4 Wochen und dann kam der berühmte "klick". So um Nikolaus 2005 herum begann ich, meine Ernährung umzustellen, ich wog meine Lebensmittel ab, achtete auf Fett und aß viel Obst, Gemüse und Salat. Bis Ende Dezember hatte ich tatsächlich schon über 6 Kilo abgenommen. Es folgte ein Monat Almased Turbo (diese Eiweiß-Soja-Shakes), der wiederum 6,8 Kilo brachte. Da mir aber klar war, dass ich nicht mein Leben lang irgendwelche Shakes trinken kann, stellte ich ab Februar konsequent meine Ernährung um. Ich zählte konsequent Kalorien - 600 kcal pro Tag, jetzt werden wieder viele schreien, wie ungesund das ist, aber ich muss sagen, ich habe mich noch nie fitter und gesünder gefühlt, als seit der Ernährungsumstellung. Denn natürlich esse ich durch die geringe Kalorienanzahl hauptsächlich Lebensmittel, die so wenig Kalorien haben, dass ich trotzdem große Mengen essen kann, sei es Salat, Zucchini, Brokkoli oder momentan Spargel. Meine Abneigung gegen Milchprodukte habe ich abgelegt, statt Brot gibt es morgens jetzt Quark oder Joghurt oder Buttermilch mit Obst und Ballaststoffen, für mittags koche ich mir immer was vor - Gemüse mit Huhn oder Fisch, abends noch mal was eiweißhaltiges. Kohlenhydrate in Form von Brot, Nudeln oder Kartoffeln kommen mir momentan nicht auf den Teller, denn mein Urlaub vor 4 Wochen hat mir gezeigt, dass KH tatsächlich bei mir das Problem sind. Ich habe bei gesunder aber KH-reicher Ernährung (Vollkornreis, Brot etc) tatsächlich in 1 Woche 3 Kilo zugenommen!
    1 x die Woche refeede ich, von dieser Methode habe ich hier im Forum gelesen und mich dafür entschieden. An diesem Tag esse ich mindestens meinen Grundumsatz, eher mehr und gönne mir was feines. Hat einen super psychologischen Effekt, wenn man einmal die Woche was tolles essen kann und der Stoffwechsel schaltet nicht auf Sparflamme.
    Momentan schraube ich langsam die Kalorien nach oben, bin aktuell bei 800-1000 kcal/Tag.
    Sport mache ich natürlich auch, allerdings eher in Maßen 1 x die Woche gehe ich ins schwester-eigene Fitnessstudio - Crosstrainer, Bauchtrainer, Muckistation und Rudergerät - 1,5 Stunden. Ich laufe nur noch Treppen, bei dem aktuellen Wetter gehe ich viel Schwimmen, radfahren und walken.
    Ab der Schallgrenze von 100 Kilo haben mich dann Kollegen und Freunde auf die Veränderung angesprochen und das war mir (abgesehen vom Spanisch-Lehrer) immer die beste Motivation! Positives Feedback ohne Ende! Wahrscheinlich hat keiner (inklusive mir) tatsächlich damit gerechnet, dass ich durchhalte Heute früh hatte ich 80,1 Kilo auf der Waage stehen, fühle mich fast, als hätte ich mein Zielgewicht schon erreicht und meine Kleidergröße ist von 50 auf 42 geschrumpft, wobei hier die Hosen auch schon anfangen zu schlackern. Es ist echt der Wahnsinn und ich könnte mir in den Allerewertesten beißen, dass ich so lange gebraucht habe, um die Kurve zu bekommen. Aber besser spät als nie!

    Mein Zielgewicht sind 67 Kilo (na gut, 66,4 kg, dann habe ich exakt 50 Kilo abgenommen ) , dann habe ich Normalgewicht und einen guten BMI.
    Danach fängt die eigentliche HErausforderung an, das Halten! Aber da ich diesmal die Umstellung geschafft habe und nicht ständig denke : Noch 13 Kilo, dann kann ich endlich wieder essen was mir schmeckt , bin ich optimistisch, auch das zu packen!

    Wünsche allen einen tollen Tag!

  2. Jojo-Opfer
     

  3. #2 50 Kilo in 13 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport
    Gast24145

    AW: Nach gut 6 Monaten 36 Kilo weg!

    herzlichen glückwunsch!!
    das klingt echt toll. freut mich wirklich für dich, dass du es nach sovielen fehlstarts jetzt so gut schaffst und geschafft hast. weiterhin viel erfolg!

    lg
    vittel

  4. #3 50 Kilo in 13 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport
    applejoys

    AW: Nach gut 6 Monaten 36 Kilo weg!

    Auch von mir. . .meinen Glückwunsch!!!
    Zieh den Hut vor Dir, du hast verdammt viel erreicht!

  5. #4 50 Kilo in 13 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport
    Neni

    AW: Nach gut 6 Monaten 36 Kilo weg!

    Hallo Frau Doktor!

    Also erstmal ein riesengroßes von mir!Ich mache ja die gleiche Methode wie du.Also habe am 01.01.2006 angefangen und bis jetzt 33kg abgenommen.Am Anfang habe ich mit etwas mehr Kalorien angefangen,mittlerweile bin ich bei 600kcal am Tag und fühle mich auch pudelwohl.Ich kann also gut nachempfinden wie es Dir geht und wie das so ist mit dieser Art des Abnehmens.Also so schlecht kanns ja dann nicht sein mit den "wenigen" Kalorien,wenn man sich so gut fühlt.Ich bin mittlerweile auf 94kg runter und habe noch einiges vor mir (noch so 20kg),aber es fällt auch nicht mehr schwer,nach einem halbe Jahr gewöhnt man sich an alles.Und solange man nicht extremst hungert,is doch ok.
    Find ich super das ich nicht die einzige bin mit dieser Einstellung.Zieh dein Ding durch und lass dir nichts einreden,deine Umstellung ist allemal gesünder als würdest du noch die ganzen Kilos mit dir rumschleppen.Auf jeden Fall gebe ich dir recht,wenn du sagst,daß es eine schwierige Zeit wird,wenn du das Gewicht dann halten mußt,aber wer so viel Disziplin hat um so viel anzunehmen,der schafft es auch Schritt für Schritt die Kalos zu erhöhen und nicht zuzunehmen.Wünsche Dir viel Erfolg weiterhin....ich bin mir sicher,daß du dein Wunschgewicht erreichen wirst.

    Bis bald

    Neni

  6. #5 50 Kilo in 13 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport
    Frau Doktor

    AW: Nach gut 6 Monaten 36 Kilo weg!

    Hi Neni,
    danke, wir hatten uns ja schon in Deinem Erfolgsthread ausgetauscht , aber ich dachte, so nach einem halben Jahr ist die Zeit gekommen, einmal einen Rückblick niederzuschreiben. Ich muss sagen, mir hat auch keiner einreden wollen, dass die Methode nicht okay ist, da alle gemerkt haben, wie gut es mir damit geht und wie gesund und gutgelaunt ich bin.

    Dann wünsch ich Dir für die weiteren Kilos auch alles Gute, wir schaffen das!

  7. #6 50 Kilo in 13 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport
    gaga

    AW: Nach gut 6 Monaten 36 Kilo weg!

    hallo frau doktor,
    ich lese ja schon lange bei dir mit, eigentlich seit ich dabei bin und hatte bisher noch nicht die passende gelegenheit dir zu sagen, dass ich deine leistung einfach genial finde. deine konsequenz, dein durchhaltevermögen sind eine grosse motivation für mich.
    respekt und weiterhin viel erfolg bei deinem weiteren vorhaben.
    ich habe auch noch einen langen weg zu gehen und freue mich immer wieder bei dir mitzulesen.
    ganz liebe grüsse gaga

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.

Ähnliche Themen zu 50 Kilo in 13 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport

  1. Ernährungsumstellung & Sport (=ein neues Leben ;)) -> 25kg in 6 Monaten
    Ernährungsumstellung & Sport (=ein neues Leben ;)) -> 25kg in 6 Monaten: Hallo, war bisher nur stille Mitleserin hier im...
    Von CaliBruin im Forum Erfolgreich und es geht noch weiter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 11:37
  2. 33 kg in 6 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport
    33 kg in 6 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport: Hallo JUHU ich habe es geschafft. Mein...
    Von Nadine30 im Forum Erfolgsgeschichten
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 20:27
  3. 15 Kilo durch Ernährungsumstellung und Sport - wer macht mit?
    15 Kilo durch Ernährungsumstellung und Sport - wer macht mit?: Hallo, ich bin Jula, 34 Jahre und möchte...
    Von Jula60+ im Forum Der Club der "Mutigen"
    Antworten: 1519
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 16:18
  4. ab morgen 20 Kilo abnehmen sport und ernährungsumstellung
    ab morgen 20 Kilo abnehmen sport und ernährungsumstellung: Wer ist dabei? Suche Mädels im alter zwischen 15...
    Von malibumaracuja im Forum Der Club der "Mutigen"
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 20:10
  5. Ganz ohne Sport 35 Kilo in 9 Monaten
    Ganz ohne Sport 35 Kilo in 9 Monaten: Der Titel sagt ja eigentlich schon alles. Im März...
    Von Wotchek im Forum Erfolgsgeschichten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 09:55

Weitere Themen von Frau Doktor

  1. The return of the incredible --- Frau Doktor
    So, um das ganze ein wenig übersichtlicher zu...
    im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 10429
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 20:28
  2. Say NO NO to Jojo 2012
    **um die Übersicht zu wahren, nehmen wir keine...
    im Forum Abnehmgruppen
    Antworten: 6351
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 08:35
  3. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 20:51
  4. Frau Doktor's Tagebuch
    So, hier ises also- das Tagebuch von Frau Doktor...
    im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 618
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 12:47
  5. An die Almawettbewerbsteilnehmer: Zufrieden mit dem Abnahmeergebis?
    Hallo noch mal an alle Wettbewerbsteilnehmer (ich...
    im Forum Almased Diät
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 23:22

Andere Themen im Forum Erfolgsgeschichten

  1. Keine Diät - Ernährungsumstellung: 35 kg in einem Jahr
    Hallo zusammen! :winke: Erst mal zu mir....
    von jenjulia
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 19:46
  2. Mein "Rezept"
    vielleicht hilft es ja noch jemanden Hallo...
    von Michael S.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 15:48

Lesezeichen

Sie betrachten gerade 50 Kilo in 13 Monaten mit Ernährungsumstellung und Sport.