+ Antworten
12
  1. Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten # 1
    Elric71

    Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten

    hallo leute,
    habe diese seite entdeckt als ich nach bauchdecken-op gesucht habe, denn ich habe viel, viel, viel zu viel haut übrig vor allem brust und bauch. auf der anderen seite möchte ich leuten die es interessiert tipps geben soweit ich es kann.

    ich hatte ohne arzt, medikamente, grössere sportliche anstrengungen etc. von 145 kg auf 90 kg abgenommen. halte es seither ganz gut. hatte aber anfang 2005 99 kg und das war zuviel und habe jetzt 85,5 kg ich glaube das hatte ich letztes mal mit 13 jahren.

    also wems interssiert der kann mich gerne fragen was er auch immer möchte. zusätzlich würde mich interessieren wie es leuten vor/mit/während/nach bauchdecken op gegangen ist. eins möchte ich noch sagen: die viele haut ist alles andere als schön aber weit aus schöner als vorher als die viele haut auch noch stark gefüllt war. ich denke mir immer wenn mir die haus auf die nerven geht "wie hast du dich vorher gefühlt?" eins kann ich euch versichern weit aus schlechter.

    lg
    elric

  2. Jojo-Opfer
     

  3. Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten # 2
    Lisu

    AW: Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten

    Hallo,

    eine total super Leistung, wahnsinn....kannst mega stolz auf dich sein.....

    Sag wie hast du das geschafft?

    Wegen Bauchdeckenstraffung..hm....es gibt in Wien ganz gute Ärzte z.B.Dr. Worseg

    LG Lisu

  4. Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten # 3
    chico

    AW: Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten

    Hallo Elric71,

    ich wuerde gern wiessen wie du das geschafft hast.

    LG
    Chico

  5. Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten # 4
    Gast21312

    AW: Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten

    hi


    wow, super, das ist ungefähr das ziel was ich verfolge, echt toll, dass du es geschafft hast, vor allem in so kurzer zeit

    und wie hast du es geschafft?


    lg tschaesmin

  6. Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten # 5
    feuervogel

    AW: Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten

    Ja, mich würde auch interessieren, Wie? Wenn ich alles weglasse, was Du aufgezählt hast bleibt:Ernährung
    Ja, und Wie? :-)

    Wie gehst Du eigentlich mit diesem "Makel" um?
    Z.B. bei Frauen bzw. Beziehungen (darf ich fragen?)

  7. Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten # 6
    Elric71

    AW: Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten

    Hallo an alle. Freut mich dass ihr Interesse habt. Vorweg dies war mein Weg, meine Taktik und kein Garant für etwas. Ich habe auch jedem wirklich jedem erzählt dass ich eine Diät mache, denn so kommt Druck von deiner Umgebung.

    also zu einem habe ich primär ohne viel sport abgenommen obwohl dies mehr als hilfreich ist. ich habe voll darauf geachtet was ich esse, sobald auf einem lebensmittel keine angabe zu den kalorien drauf ist, vergiss es, denn dann sind es massig. echt viel trinken aber nichts süsses bzw. damals trank ich von gröbi einen pfirsich eistee mit 2 kalorien pro 100 ml.

    ganz wichtig ist echt zu achten was du zu dir nimmst, fett reduzieren und das wichtigste am abend nichts oder ganz wenig essen, das ist das effektivste wenn du mich fragst. am anfang ist es heavy aber man gewöhnt sich dran und wenn ich hunger hatte ass ich nur eine kleinigkeit (kräcker mit käse).

    Portionen klein halten. gar nicht mehr kochen als eine kleine portion. weggehen mit freunden ist auch ok aber dann nur eine vorspeise essen. wenig bis keinen alkohol.

    am wochenende habe ich zu mittag meist normal gegessen was ich auch immer lust hatte aber eben auf die menge geachtet als kleine belohnung. wobei man hierfür die tage nutzen sollte wo man lange schläft denn dann frühstückst um 11 oder so und machst ein mittagessen und 4 am nachmittag. dies sind die besten tage überhaupt.

    was lebensmittel anbelangt kaufe dir ein buch wo die kalorien drinnen stehen denn es gibt so viele fallen unglaublich. all die ungezuckerten säfte die stark beworben werden enthalten aber unmengen an fruchtzucker. meist haben diese säfte um die 40-50 kalorien pro 100 ml und wennst da mal schnell einen liter trinkst hast auf einmal 500 kalorien getrunken und das bei max. 2000 die du pro tag zu dir nehmen solltest, ups! 1 liter wasser macht voll, löscht besser den durt und hat 0 kalorien = 500 gespart.

    gleiches gilt für die ganzen "gesunden" sachen. obst es ist ein riesen unterschied ob du eine banane oder apfel zu dir nimmst Banane ca. 100 kalorien pro 100 g und der apfel die hälfte.

    ich habe auch versucht 5 x pro tag zu essen. in der früh leinsamenvollkornbrot mit diätmargarine, ca. 10 Uhr obst, mittags relativ normal kleine portion wenig fett!!!!, 15 Uhr obst danach nichts mehr oder nur mehr kleines brot ohne irgendwas + viel wasser oder künstlich gesüsste sachen ohne kohlensäure (ohne kohlensäure nur bezüglich verträglichkeit). ich habe auch auf vegetarier umgestellt wobei das keinen grossen einfluss aufs abnehmen gehabt hat denke ich. ausser wurst sollte man meines erachtens komplett weglassen und auch alkohol + süssigkeiten bzw. im notfall einmal alle 3 - 4 tage genau ein stückchen schokolade.

    ich hoffe ihr etwas für euch hier verwerten und nochmals sport hätte das ganze noch zusätzlich beschleunigt. mit meinem gewicht ist es immer ein wenig up and down war immer zwischen 87 - 91 bis auf letztes jahr im frühjahr bin ich wg. privater probleme auf 99 und das war mehr als schmerzgrenze. man muss sich wenn man abgenommen hat ein limit setzen und das auch aufschreiben, allen leuten sagen und wenn man dieses erreicht hat reicht es 1-2 wochen etwas weniger zu essen und passt wieder somit geht man dem jojo effekt aus dem weg.

    ich habe dann zum laufen angefangen, ur mühsam am anfang aber nach ca. 3 wochen ist es echt **** geworden und vor allem ist es genial gegen stress abbau privat + beruflich.

    alles gute + viel glück beim abnehmen
    elric71

+ Antworten
12

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.
Ähnliche Themen zu Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten
  1. fast 20kg in 4 Monaten,und schon 2 Monate das Gewicht gehalten: Als ich am 6.1.2006 beschlossen hatte endlich mit...
    Von didi92 im Forum Erfolgsgeschichten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 23:35
  2. 34kg in 6 Monaten - seit 13 Monaten gehalten: Hallo! Ich heiße Steffi und bin jetzt 20...
    Von steffi5631 im Forum Erfolgsgeschichten
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 18:05
  3. Seit über 8 Jahren Größe 40-44? Mit 20 Jahren? Ab in die Blüte meines Daseins o. Fet!: Liebes Tagebuch, ja ich bin es satt! Meine...
    Von OrientPerle im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 18:49
  4. Seit Jahren Schulterschmerzen: Hallo, ich habe so seit ca.17 Jahren...
    Von Blondieee33 im Forum Abnehmen durch Bewegung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 21:30
  5. Meine Diät seit 4 Jahren: Hallo zusammen, vor 4 Jahren sagte mir mein...
    Von UundI im Forum nicht aufgeführte Diäten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 16:34
Weitere Themen von Elric71
  1. hallo leute, habe diese seite entdeckt als ich...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 01:27
Andere Themen im Forum Erfolgsgeschichten
  1. Ich habe am 13 September 2006 mit meiner...
    von Gast34458
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 10:04
  2. ...kurzes Update...nach 7 Monaten und 40kg...
    von Neni
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 18:58

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Erfahrung 55 kg in 11 monaten verloren und seit >10 jahren gehalten.