1. Mein "Rezept" # 1
    Michael S.

    4 Kilo in 4 Wochen, mein Rezept

    vielleicht hilft es ja noch jemanden

    Hallo Leute,

    ich bin 38 Jahre alt, 173 cm groß und hatte über Jahre hinweg durchscnittlich 80 kg. Was natürlich nicht meinen Vorstellungen vom Idealgewicht entsprach. Diverse Versuche mit Diäten scheiterten klaglos am sogenannten "Jojo Effekt". Außerdem habe ich einen sogenannten "Schreibtischjob" am PC .

    Vor ca. 3 Wochen fühlte ich mich wieder in der Verfassung es nocheinmal zu wagen. Ich habe dazu zunächst meine Essgewohnheiten beobachtet. Desweiteren wurde mir klar, daß mein täglicher Kalorienverbrauch nicht groß sein muß, schließlich bewege ich mich bei der Arbeit wenig.

    (Ich muß anmerken, ich trinke seit 2 jahren keinen Kaffe mehr deshalb steht auch Grüner Tee in der Beschreibung. Grüner Tee hat den Vorteil gegenüber Kaffee, er gibt den Koffeinwirkstoff langsam und gleichmäßig an den Körper ab) weiterhin trinke ich tagsüber viel Wasser, mindestens 2 Liter ohne oder mit wenig Kohlensäure)

    Den Einstieg habe ich damit gewagt, daß ich mir 1 Woche lang zum Frühstück einen Grünen Tee mit Milchzucker und ein belegtes Brot mit Käse machte, schmeckt übrigens hervorragend(nichts Süßes, keine Marmelade oder Honig auch keine Zuckerersatzstoffe) und zur Mittagspause nur Obst in Form von Nektarinen, Aprikosen oder Äpfel. So 4- 5 Sück sollten den Tag über genügen. Dieses Obstmenge kann geringfügig erhöht werden und kann auch über den Tag verteilt zu sich genommen werden um entsprechenden Hunger-
    attacken zu begegnen. Abends habe ich eine normale Mahlzeit zu mir genommen.(Mit Nachtisch, vielleicht ein Eis oder ein Stückchen Kuchen mit Kaba)

    In der(n) Folgewoche(n) ist das Frühstück entfallen. Es gab tagsüber nur Obst. Hauptsächlich zur Mittgaszeit ich hatte morgens überhaupt keinen Appetit.

    Was ist nicht erlaubt ? und Hinweis !

    - Kein Alkohol, auch keine geringen Mengen sind unter der Woche erlaubt
    Alkohol wirkt appetitanregend. Bier hat zu viele Kalorien.

    - kein Cola (auch kein Cola light oder Colahaltige Limonaden) , und wenn Cola, dann n u r vor der abendlichen Mahlzeit. Cola hat die Eigenschaft die Produktion von Verdauungsenzymen im Magen anzuregen. Sollte es aber passieren daß Cola trotzdem auf nahezu leeren Magen getrunken wird, so kann es passieren, daß Du in ein fürchterliches Unterzuckerstadium verfällst, dem Du nur mit sofortiger Nahrungszufur begegnen kannst. Ansonsten besteht die Gefahr von Übelkeit.

    - Keine Knabbersachen und Süßigkeiten außerhalb der abendlichen Mahlzeit.

    Die abendliche Mahlzeit bzw. die Mahlzeiten am Wochenende:

    Die abendliche Mahlzeit bzw. die Mahlzeiten am Wochenende sollte ausgewogen und nicht "Einseitig" sein schließlich ist dies ja Deine alleinige richtige Nahrungsmittelzufuhr.

    Auch hier empfiehlt es ich vorher noch einen Apfel zu sich zu nehmen, damit der Magen vorerst etwas zu tun hat.

    Am Wochenende ist auch Alkohol erlaubt., aber nur zur - oder nach der Mahlzeit. ("sinnvollerweise" Abends). Je nach Aktivität ist selbstverständlich auch eine "normale Mittagsmahlzeit" oder auch ein reichhaltiges Frühstück erlaubt. Wenn du viel in Bewegung bist solltest Du ja auch bei Kräften bleiben.

    Hinweise !

    Ein paar wenige Dinge sollte man noch wissen. Der Magen braucht zur Meldung des Sättigungsgefühls an das Hirn so ca 20. Minuten. Das ist leider sehr lange. Diesen Zeitraum gilt es beim Essen irgendwie zu überbrücken. Das heißt, man sollte sich beim Essen viel Zeit lassen.

    Desweiteren wäre die Lektüre einer Kalorientabelle empfehlenswert, damit man eine Vorstellung von den Kalorien bekommt, die man so zu sich nimmt. Ich meine damit nicht "Kalorien zählen", daß macht absolut keinen Spaß. (Habe ich auch schon probiert).

    Im Moment bin ich in der 3. Woche dieser "Diät" und ich fühle mich gut. Meinen Gürtel habe ich mittlerweile 3 Löcher enger geschnallt. Und ich passe wieder problemlos in eine mir bisher zu enge Hose auch ohne den Bauch einzuziehen.

    ich freue mich über diesen doch eigentlich für mich relativ einfach erreichten Erfolg, ich denke, ich werde meinen Erfolg bald bei einem Blick auf die Waage feiern. Um dann das Gewicht zu halten werde ich wohl mittags eine kleine "normale Malzeit" (vielleicht ein Wurstbrot mit Tomaten oder Gurken) essen.

    Ansonsten habe ich vor in Zukunft besser auf meine Ernährung zu achten.

    Heute ist der 08.09.2005 Heute Morgen habe ich es gewagt das erste Mal auf die Waage zu schauen. Die Waage zeigte 76 Kg an. Ich habe mich gefreut. Ich denke ich hätte nicht durchgehalten, wenn ich regelmäßig das Gewicht kontrolliert hätte. Demnach habe ich wohl in 4 Wochen offensichtlich 4 Kilo abgenommen.

    Ich mache weiter, mein Idealgewicht sehe ich bei 73-74 Kilo. Ich denke, daß ich das wohl schaffen werde. Diese Diät fällt mir leicht.

    Viel Erfolg
    Geändert von Michael S. (15.03.2006 um 12:47 Uhr) Grund: Ergänzung

  2. Jojo-Opfer
     

  3. Mein "Rezept" # 2
    bineMaja

    AW: Mein "Rezept"

    Hallo Michael!

    Glückwunsch zu deinem Erfolg! Hast du auch Bewegung dazu gemacht?

    lg
    bine

  4. Mein "Rezept" # 3
    Michael S.

    AW: Mein "Rezept"

    Danke,

    Bewegung in "normalem" Maß. Aufzüge habe ich nach Möglichkeit gemieden. Zu Hause mache ich etwas Gartenarbeit. Ich denke mit einem Verdauungs- Spaziergang wäre dieser Bewegungsbedarf auch getan.

    MfG

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.
Ähnliche Themen zu Mein "Rezept"
  1. An alle "alten" und "neuen" :), die auch lust darauf haben mit WW abzunehmen.: Ich würde mich über euch freuen: Mein neuer...
    Von *girly* im Forum Neuankömmlinge :)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 13:44
  2. Suche Rezept für "Diät-Crêpes": Hallo zusammen! Ich mag sehr gerne Crêpes...
    Von londonfan im Forum Nachtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 11:23
  3. "klhexe 'hext' sich schlank" oder "der Versuch gesünder zu leben": Huhu, so, nu beginn ich auch mal ein...
    Von klhexe im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 21:48
  4. "Romy´s Tagebuch" oder auch "Mein langer Weg zum Glück": So nun habe ich auch ein Tagebuch eröffnet! Mehr...
    Von RomyWulff im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 08:37
  5. Nun denn..."voilà, mon journal intimte" oder auch "DAS HIER IST MEIN TAGEBUCH!": Eigentlich hab ich ja garnet vorghabt ein...
    Von früchtchen23 im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 15:47
Weitere Themen von Michael S.
  1. vielleicht hilft es ja noch jemanden Hallo...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 15:48
Andere Themen im Forum Erfolgsgeschichten
  1. Der Beitrag entstand als Antwort auf eine...
    von Gast24618
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 18:59

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Mein "Rezept".