1. #1 Bodybugg - Ja - Nein!
    styloli

    Bodybugg - Ja - Nein!

    Da ich erst wieder ein paar Anfragen bezüglich "Bodybugg" bekommen habe, werde ich das hier jetzt mal niederschreiben.

    Gleich mal vorweg, das soll keine "Werbethread" oder sonst was sein. Wenn jemand wissen will wo man das herbekommt, einfach "google" bemühen, dort findet man dann sicher einiges & falls nicht einfach mich anschreiben


    So dann mal los mit den Fragen:


    Was ist ein "Bodybugg"?


    Es ist ein Gerät zur Ermittlung des täglichen Gesamtenergiebedarf!



    Wie genau arbeitet der "Bodybugg"?

    Er wird am linken Oberarm übern Trizeps mit nen "Gummiband" befestigt, (bei mir waren 2 verschiedene Größen an Gummibändern dabei). Weiters gibt es dann die Möglichkeit die Daten auf eine Uhr oder übers Iphone automatisch rüberzuladen. (Ich verwende die Uhr, da es anscheinend mit dem Iphone App immer wieder Probleme gibt).
    Über das Teil am Oberarm, wird alles mögliche gemessen, Schritte, Bewegung, die Körperwärme wird miteinberechnet, so entstehen die gesammelten Daten und werden übermittelt.



    Was wird alles auf der Uhr angezeigt?

    Auf der oberen Hälfte der Uhr hab ich die Anzeige für "Kalorien" - "Schritte" - "Aktivität" - "Uhrzeit"
    Auf der unteren Hälfte der Uhr werden die Kalorien von "Heute" - "Gestern" - "Vorgestern" - "aktuelle Kalorien seit dem Reset" angezeigt" - alles auf Englisch.



    Wieviel kostet ein Bodybugg?

    In Internet sind verschiedene Preise unterwegs. Ich hab meinen über *bay gekauft und hab mit allen drum und dran (Zoll, Versand, Bodybugg + 6 monate Onlineprogramm) knappe 175€ gezahlt.



    Braucht man unbedingt das "Online Programm"?
    Jein. man könnte es sich auch auf der Uhr immer ablesen, aber im "Online Programm" wird halt alles gespeichert, da hat man die Auswertungen von den Tagen, wie hoch die Aktivität war, wieviel Schritte man zurückgelegt hat, einfach alles. Noch dazu kann man dort das tägliche Essen eintragen und so sieht man gleich wiehoch das Defizit ist. (Ist aber eher schwierig da das auf amerikanische Sachen ausgelegt ist und man sehr lang herumsucht und die halben Sachen garnicht findet) Man kann sich auch gewisse Ziele pro Tag stecken.
    Ich habs im Moment so eingestellt was ich täglich erreichen will: 2750 Kalorien, 10000 Schritte, 5 Stunden Aktivität.



    Wann trägt man den "Bodybugg"?
    Eigentlich den ganzen Tag, da er absolut nicht behindert. Wenn man ihn runtergibt fragt das "Online Programm" was man in dieser Zeit gemacht hat und man kann es nachtragen.




    Jetzt ein paar spezielle Fragen:



    - Brustgurt braucht es dafür ja nicht, oder? alles, was gemessen wird, passiert über das Armband?
    Stimmt, man braucht keinen Brustgurt, es wird alles über das Teil am Oberarm gemessen und wird auf die Uhr weitergeleitet.

    - es gibt ja verschiedene Versionen des Budybugg, wenn ich das richtig verstanden habe. Welche hast Du denn? Hast Du Erfahrungen mit der SP Version, die man übers Smartphone tracken kann?
    Puh, es gibt verschiedene Versionen, welche ich jetzt genau hab weiß ich garnicht, auf jeden Fall die neueste die es über die Uhr gibt. Laut berichten soll die "Smartphone" Version nicht so toll sein, da es sich immer wieder aufhängt.

    - hast Du auch die Armbanduhr dazu? Bringt das irgendwas?
    Die Uhr sollte automatisch dabei sein beim Kauf. Uhr braucht man nicht unbedingt, aber es ist interessant zu sehen was immer verbraucht wird


    - an diesem Abo für´s Internet kommt man dann wohl nicht vorbei, ist das richtig? ($80 pro Jahr?)?
    Ohne Abo kommt man nicht auf die Seite wo man die Daten auswerten lassen kann. Man braucht es nicht unbedint wenn man immer alles von der Uhr abliest und sich auch darauf verlässt. Dann schreibt man sich die Daten einfach so immer mit wenn es einem intressiert wieviel er wann verbraucht hat.


    - bist Du denn zufrieden - gibt Dir das Teil Infos, die Du vorher nicht hattest?
    Absolut. Ich hätte nie gedacht das ich soviel an Kalorien pro Tag verbrauche. Auch wenn ich im Moment keine Erfahrungen bezgl. Abnahme habe, da ich fast immer ausgeglichen Esse, passt es im Moment sehr gut das ich weder zu noch abnehme. Erfahrungen zur Abnahme kann "luscious" geben, die auch einen hat.


    - ist die Messung denn genauer als ne Pulsur? Ich glaube, zumindest in den unteren Pulsbereichen - also normale Alltagsaktivität - ist ne Pulsuhr ziemlich ungenau. (hab dazu mal nen ollen Thread von Dir und Skynd aus 2011 gefunden)
    Hatte nie ne Pulsuhr die die Kalorienwerte misst. Somit für mich schwer zu sagen, aber der Bodybugg zeigt mir zb den gleihcen "Grundumsatz" an, wie die Austestung letzten Sommer, also sollte das sehr gut hinkommen.


    - hab ich das richtig verstanden - mit dem Bodybugg kannst Du nur den Verbrauch tracken. D.h. wenn ich auch meine aufgenommenen kcal messen wollte, muß ich das parallel in ner anderen App oder wie auch immer tun?
    stimmt. entweder gibt man das Essen auf einer eigenen Seite ein und vergleich dann wieviel man gegessen hat, oder man macht es über das "Online Programm".


    - muß man eigentlich vorher genaue Daten eingeben (insbesondere KFA)? Oder mißt das Gerät sowas?
    Ja, das kann man am Anfang alles eingeben. Gewicht, Größe, ob man zu, abnehmen will, welchen Körper man anstrebt, Kfa, wird am Anfang alles eingegeben.



    1.) Generell: lohnt sich die Anschaffung?
    Meiner Meinung nach, sind das super "invistierte" Euros um einen guten Überblick über die verbrauchen Kalorien haben. Mit Sicherheit 10 mal genauer als wie jeder Internetrechner.



    2.) Welches Modell hast du? Ich dachte ich würde mir das Bodybugg system version 3 besorgen... hast du das auch?
    Weiß ich leider gerade nicht, müsste ich nachschauen. Kann aufjedenfall das System mit der Uhr empfehlen.



    3.) Da gibt es noch ein Digital Display, das man extra dazukaufen kann... braucht man das? (Habe nicht so ganz verstanden, für was das gut sein soll...)
    Bei mir war die Uhr dabei. Und sollte eigentlich auch bei allen neuen Teilen dabei sein, sonst weitersuchen.
    Das hat den Vorteil, das ich meine verbrauchten Kalorien immer und überall ablesen kann. Man muss die Uhr auch nicht unbedingt tragen, kann einfach das Display abnehmen und in die Hosentasche stecken. Uhr braucht man nicht unbedingt, da man es ja sonst am Abend beim auswerten über das Onlineprogramm sieht wieviel man verbraucht hat.



    4.) Wenn ich nur das (den?) Bodybugg, ohne Digital Display habe, sehe ich dann die Werte/den Kalorienverbrauch etc. nur wenn ich das Teil an den Computer anschliesse?
    Siehe Antwort darüber.



    5.) Laut Webseite muss man für dieses Programm noch einen extra Vertrag abschliessen (also die ersten 6 Monate sind gratis, danach muss man dafür bezahlen) und laut Webseite sind das $10 pro Monat, oder im Abonnement glaub ich $100 pro Jahr (oder so, hab's nicht mehr genau im Kopf). Braucht man dieses Programm dringend, oder geht's auch ohne?
    Hab ich auch schon weiter oben genauer beantwortet. Unbedingt braucht man es nicht, aber wenn man so ein "Statistik" Freak ist wie ich, dann ist es ne ganz lustige Spielerei.



    6.) Wie viel hast du für dein Bodybugg bezahlt? Es wäre wohl am günstigsten, es in USA zu kaufen, oder? (mein Chef wohnt in L.A., er könnte es mir mitbringen)... das wäre doch sicher günstiger, als es in Deutschland bei eBay zu kaufen, oder?
    Ich hab für meinen ca 175 € für alles drum und dran bezahlt (Zoll, Versand usw). Klar kann man es sich auch mitbringen lassen, ob der Unterschied so groß ist, schwer zu sagen. Aber auf "FB" gibt es eine eigene "Bodybugg" Seite, wo auch Erfahrungen ausgetauscht werden.





    So falls es noch irgendwelche Fragen gibt, einfach melden






    Falls der Thread zu sehr in Werbung ausartet, dann mir bitte bescheid sagen das ich mir den Text noch abspeichern kann Aber da ich keine Links reingestellt habe und nur meine persönliche Meinung & Erfahrung geteilt habe, sollte das kein Problem sein?

  2. Jojo-Opfer
     

  3. #2 Bodybugg - Ja - Nein!
    Sport-Huhn

    AW: Bodybugg - Ja - Nein!

    danke!!!

    Das war sehr hilfreich!!!


    WO ist nochmal der LIKE-Button?


  4. #3 Bodybugg - Ja - Nein!
    luscious
    Paar Fehler drin, ich berichtige wenn ich zu Hause bin

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk

  5. #4 Bodybugg - Ja - Nein!
    styloli

    AW: Bodybugg - Ja - Nein!

    Zitat Zitat von luscious Beitrag anzeigen
    Paar Fehler drin, ich berichtige wenn ich zu Hause bin

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
    Mach das mal ..

  6. #5 Bodybugg - Ja - Nein!
    luscious

    AW: Bodybugg - Ja - Nein!

    Braucht man unbedingt das "Online Programm"?
    Jein. man könnte es sich auch auf der Uhr immer ablesen, aber im "Online Programm" wird halt alles gespeichert, da hat man die Auswertungen von den Tagen, wie hoch die Aktivität war, wieviel Schritte man zurückgelegt hat, einfach alles. Noch dazu kann man dort das tägliche Essen eintragen und so sieht man gleich wiehoch das Defizit ist. (Ist aber eher schwierig da das auf amerikanische Sachen ausgelegt ist und man sehr lang herumsucht und die halben Sachen garnicht findet) Man kann sich auch gewisse Ziele pro Tag stecken.
    Ich habs im Moment so eingestellt was ich täglich erreichen will: 2750 Kalorien, 10000 Schritte, 5 Stunden Aktivität.
    Das "jein" passt da recht gut. Der BodyBugg hat nur einen begrenzten Speicher, dieser MUSS irgendwann ausgelesen werden sonst hört er auf Daten aufzuzeichnen. Das OnlineProgramm macht das u.a. Wenn die Subscription ausläuft hat man aber noch die Möglichkeit auf das Programm "FreeTheBugg" umzusteigen. Dies wird von einem freien Entwickler gepflegt. Es hat natürlich nicht die Möglichkeiten wie die Webauswertung, aber zum Löschen des Speichers würde es reichen wenn man nicht an super tollen grafischen Auswertungen interessiert ist



    - es gibt ja verschiedene Versionen des Budybugg, wenn ich das richtig verstanden habe. Welche hast Du denn? Hast Du Erfahrungen mit der SP Version, die man übers Smartphone tracken kann?
    Es gibt zwei, die SP und die "normale" Version. Die Smartphone Version kann nur über ein Smartphone (Android, Iphone) "im laufenden Betrieb" ausgelesen werden. Für beide Betriebssysteme existieren aber ziemlich viele Negativberichte zu den notwendigen Apps. Diese verlieren wohl recht häufig die Verbindung. Hinzu kommt, dass die SP Version bis dato NICHT mit FreeTheBugg verwendet werden kann. Sprich, für die SP Version braucht man zwingend die kostenpflichtige Websubscription.

    Die "Normale" Version kann mit und ohne Uhr benutzt werden. Das auslesen ohne Uhr findet dann zb Abends am heimischen PC statt. Mit Uhr kann man zu jeder Tageszeit den aktuellen Verbrauch, bzw den Verbrauch des aktuellen "Trips" (zb Workout) ablesen.
    Oli und ich haben die "Normale" + Uhr

    Die Uhr sollte automatisch dabei sein beim Kauf.
    Nein, die Uhr ist ein Extra und kostet auch eigentlich extra. Wenn man einen BB mit Uhr erwischt sollte man aber zugreifen Ansonsten könnte man die Uhr noch extra nachkaufen.

    Ohne Abo kommt man nicht auf die Seite wo man die Daten auswerten lassen kann. Man braucht es nicht unbedint wenn man immer alles von der Uhr abliest und sich auch darauf verlässt. Dann schreibt man sich die Daten einfach so immer mit wenn es einem intressiert wieviel er wann verbraucht hat.
    Wie schon erwähnt ist irgendwann der Speicher des BB voll. Ohne Subsctiption kann man diesen dann einfach via Freethebug löschen.


    Erfahrungen zur Abnahme kann "luscious" geben, die auch einen hat.
    Ich habe eine Zeitlang 500kal unter dem angezeigten Verbrauch gegessen. Von 71kg bin ich (Stand heute) auf 66,5kg wieder "runter". Ich esse aber des öfteren wie Oli auch ausgeglichen. Mein Körper verändert sich aktuell so oder so, ******* auf die Waage Ausserdem machts Spaß sich 2800kal reinzustopfen.. naja fast ^^

    Meiner Meinung nach, sind das super "invistierte" Euros um einen guten Überblick über die verbrauchen Kalorien haben.
    Auf jeden fall. In der entscheidenen Phase meines Lebens in der sich die Verhaltensweisen ausprägen hatte ich mein Essverhalten nicht unter Kontrolle. Ich hatte (habe?) kein "Gefühl" dafür wieviel ich verbrauche und wieviel ich esse.
    Den BB hatte ich mir anfangs ausgeliehen und er hat mir in den 2 Wochen echt die Augen geöffnet was meinen Verbrauch angeht.. so hoch wie ich immer ausgerechnet habe war der nämlich gar nicht

    Mit Sicherheit 10 mal genauer als wie jeder Internetrechner.
    Definitiv.


    Weiß ich leider gerade nicht, müsste ich nachschauen. Kann aufjedenfall das System mit der Uhr empfehlen.
    Oli und auch ich haben den BB in Version 3. Beim Kauf würde ich darauf achten, dass es der schwarze BB ist. Die weißen/grauen sind die "alten" Versionen v1 und v2.



    Hab ich auch schon weiter oben genauer beantwortet. Unbedingt braucht man es nicht, aber wenn man so ein "Statistik" Freak ist wie ich, dann ist es ne ganz lustige Spielerei.
    Wie erwähnt, FreeTheBugg "reicht" im Zweifel auch

    Die Onlineauswertung sieht dann so aus (Kalorien consumed kann ignoriert werden):

    http://dl.dropbox.com/u/2049000/TA_L...ien/07.02..JPG
    http://dl.dropbox.com/u/2049000/TA_L...rien/08.02.JPG
    http://dl.dropbox.com/u/2049000/TA_L...rien/13.02.JPG


    Grüße

  7. #6 Bodybugg - Ja - Nein!
    styloli

    AW: Bodybugg - Ja - Nein!

    danke siehst das mitn "das der speicher bald mal voll ist" hätt ich nicht gewusst, obwohl es irgendwie logisch erscheint



Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.

Ähnliche Themen zu Bodybugg - Ja - Nein!

  1. Bodybugg..
    Bodybugg..: Hat das Teil von euch jemand schon mal getestet?....
    Von styloli im Forum Abnehmen durch Bewegung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 22:45
  2. Oh nein...
    Oh nein...: ... ich habe wieder 1,5 kg zugenommen :eek: Und...
    Von Jazzylee87 im Forum Allgemeines zu Ernährung und Diät
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 08:47
  3. BodyBugg
    BodyBugg: ich weiss nicht ob hier überhaupt schon jemand...
    Von anjarw im Forum Abnehmen durch Bewegung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 08:44
  4. oh nein :-(
    oh nein :-(: Oh nein...hatte heute meine erste Fressattacke...
    Von Sporty im Forum WW Allgemeine Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2007, 13:14
  5. MDK: Ja/Nein/Nein
    MDK: Ja/Nein/Nein: Hey. Ich habe folgendes Anliegen: Nach...
    Von iamwhoiam im Forum Fettabsaugung & plastische Chirurgie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 02:05

Weitere Themen von styloli

  1. . . . Eat smart - train hard . . .
    N´abend.. So ich werde jetzt wieder anfangen...
    im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 7348
    Letzter Beitrag: 28.07.2014, 13:37
  2. Was esst ihr gerade?
    Na dann fang ich mal an! Habe mir gerade ne...
    im Forum Off Topic
    Antworten: 1664
    Letzter Beitrag: 07.04.2014, 12:51
  3. Was haltet ihr von "Facebook"..?
    das würd mich jetzt mal intressiern :p
    im Forum Off Topic
    Antworten: 225
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 21:57
  4. Wieviel zahlt ihr monatlich für Strom/Gas/Wasser?
    Nachdem ich heute meinen 1. richtigen Teilbetrag...
    im Forum Off Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 13:28
  5. Der Weg zur Polizei...
    So, da nun die Termine in etwa fest stehen, wann...
    im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 227
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 18:35

Andere Themen im Forum Abnehmen durch Bewegung

  1. 3 Monate? mindestens 5kg gerne 8-9kg so möglich?
    ich bin jetzt seit 2 wochen im fitness studio und...
    von heidimutti
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 17:33
  2. Laufen für Anfänger.. hat wer Tips? :)
    Hallo, ich war heute das erstemal Laufen.....
    von *like*
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 22:26
  3. hilfe -- kg´s wollen nicht runter
    Hallo Ihr Lieben! Ich treibe seit ca. 2...
    von swettybaby
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 18:48
  4. Geht es so ?
    Hallo erst mal bin ziemlich neu auf dem Gebiet...
    von Ace-Wood
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 11:19
  5. Bewertung Trainingsplan!
    Hallo, ich gehe seit Januar ins Fitti und...
    von Anjalein
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 11:59

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Bodybugg - Ja - Nein!.