+ Antworten
123
  1. Darfs ein bisschen mehr sein? # 1
    Nahele

    Darfs ein bisschen mehr sein?

    Hallo liebe Abnehmer und Abnehmerinnen,
    Ich bin Nahele und muss und möchte mich fast halbieren.
    Schön, dass ich dieses Forum gefunden habe.

    Ich eröffne diesen Thread, da ich Mitstreiter suche, die es ähnlich schwer haben wie ich (gleich mehr dazu). Wollt ihr auch mindestens 40kg abnehmen und/oder habt ihr es aus einem besonderen Grund ganz schwer,eure Kilos zu verlieren? Dann würde ich mich freuen, wenn ihr euch hier einreiht!

  2. Jojo-Opfer
     

  3. Darfs ein bisschen mehr sein? # 2
    Nahele

    Meine persönliche Story

    Also, nun zu meinem Leidensweg - ich versuche es kurz zu halten:

    Ich kämpfe seit Jahren mit stetig steigenden Kilos.
    Als Kind war ich etwas mopselig, als Teenie schon recht übergewichtig. Mit etwa 16 Jahren machte ich die erste Diät - leider etwas radikal, denn ich wusste es nicht besser. Mit 17-20 hatte ich eigentlich eine super Figur: 75kg.
    Mein Stoffwechsel hatte aber gelitten und ich nahm langsam aber stetig wieder zu.
    Als ich merkte, dass es nun - trotz Sport - immer schwieriger wurde, mein Gewicht zu kontrollieren suchte ich überall nach Lösungen. Ich sprach auch meine Ärzte darauf an, um mir Tipps geben zu lassen. Leider kamen nur dumme Sprüche wie sie wohl viele hier schon gehört haben werden. Das möchte ich an dieser Stelle deshalb nicht weiter ausführen...

    Ich probierte es, da war ich etwa 22 Jahre alt, auch mit Metabolic Balance und sah darin meine letzte Rettung. Ich hatte zu der Zeit etwa 110kg und nahm in 8 Monaten ca. 15kg ab. Mehr ging nicht. Ich konnte machen was ich wollte. Stillstand.

    Frustriert, weil mir wieder keiner helfen konnte schmiss ich meine Pläne beiseite. Ich hatte unter MB unter anderem schrecklichen Haarausfall bekommen. Und ohne weitere Abnahme war es mir dieses Opfer nicht wert.

    Ich blieb aber dabei, meine Kohlenhydrate einzuschränken und lebe seid einigen Jahren mehr oder weniger ohne Nudeln, Reis und Kartoffeln. Auf eigene Faust habe ich vor Kurzem einige Laborwerte durchchecken lassen und dieses Mal habe ich eine wirklich eindeutige Diagnose:
    INSULINRESISTENZ

    Das ist einerseite schrecklich und gleichzeitig habe ich Hoffnung, durch die Diagnose wieder etwas an meinem Gewicht änern zu können. Ich soll es jetzt mit dem Medikament Metformin versuchen. Angeblich der niedrigere Insulinspiegel durch das Medikament die Fettverbrennung wieder zulassen. Bezahlen muss ich Metformin allerdings selbst (?) und bekomme es nicht mehr, wenn es nach einem halben Jahr "nichts bringt" - was auch immer das heißen soll.

    Hat jemand von euch Erfahrung damit? Ich wäre echt dankbar für jeden Erfahrungsbericht.

    Viele liebe Grüße,
    eure Nahele

  4. Darfs ein bisschen mehr sein? # 3
    Crazy_Thing

    AW: Darfs ein bisschen mehr sein?

    Also von Insulinresistenz hab ich jetz noch nichts gehört.
    Metformin ist ein reines Diabetiker Mittel - sprich um dem Zucker runter zu bekommen (anstatt Insulinspritzen) in wie weit dir das beim abnehmen helfen kann weis ich noch nicht genau..zumindest kann ich mir das iwie nicht vorstellen. Ich meine wenn du Resistent bist - dann bringt auch Metformin o.ä nichts! Dann wird es iwo anderst dran liegen.

    Allerdings hab auch ich mit meinem Insulin zu tun ^^
    sprich ich war bei meiner Frauenärztin da ich den verdacht hatte schwanger zu sein (Juni 2011) .. hatte 3mon. meine Tage nicht mehr bekommen - also war es eig für mich klar =)
    naja.. es war nicht der fall. Sie hat PCO festgestellt. Sprich ich bekomme nicht immer einen Eisprung, deshalb auch nicht immer meine Tage. Iwann bildet sich eine Zyste (gute) und geht aber auch wieder alleine weg..
    problem dabei.. meine chance schwanger zu werden besteht zu 20% .. klar an verhütung ist da gespart - aber iwann der Kinderwunsch wird wohl schwer ohne hilfe!
    das zweite war.. wenn ich nun Kohlenhydrate aufnehmen verarbeitet die mein Körper nicht wie bei anderen und liefert Energie - sondern nur ein Teil - der andere teil geht sofort in Fettzellen über- Auch das hat mit dem Insulinspiegel zu tun der einfach bei mir weiter oben liegt .. (dank der Arbeit konnte ich mich ja öfter mal messen) *bin altenpflegerin*
    meine Ärztin sagte mir ''also abnehmen wird schwer - wenn dann müssen sie schon dauerhaft 7x die Woche sport machen''.. meine Antwort..*tzeeee.. das mach ich eh nicht" xD

    Ich denke das bei mir eher das halten das schwierigere sein wird als das abnehmen. Werde mir dann wohl einen genauen Sportplan machen müssen - genau schauen was ich wann esse um eben auf meinem wunschgewicht zu bleiben - wenn ich endlich dort angekommen bin.

    Es ist echt frustrierend..da hat man knappe 21kg abegnommen.. und trotzdem wiegt man noch 113 kg * .. man man man.. wie konnt ich nur so dick werden.. ich versteh das nun garnicht mehr!

    Wie willst du denn nun gena abnehmen?

  5. Darfs ein bisschen mehr sein? # 4
    Nahele

    AW: Darfs ein bisschen mehr sein?

    Hallöchen,
    schön dass du dich hier bei mir meldest.

    Bei dem Oralen Glucose Toleranztest (OGTT) bekommt man 75g Glucose und dann wird über mehrere Stunden der Insulinwert und Blutzucker gemessen.

    Bei Insulinresistenz reagieren die Körperzellen nicht so gut auf Insulin (welches ja den Blutzuckerspiegel wieder senken sollt) und so wird immer mehr produziert. Fazit: Bei Kohlenhydrataufnahme hab ich viel viel mehr Insulin im Körper als ein "gesunder" Mensch. In der Zeit verschließen sich die Zellen und geben kein Fett mehr frei - ganz vereinfacht gesagt.

    Metformin senkt diesen erhöhten Insulinspiegel wieder, greift also nicht direkt in den Blutzuckerspiegel ein. So hat man wieder eine Chance, das Fett aus den Zellen wieder heraus zu transportieren. So weit die Theorie. Ich hoffe, dass es sich auch in die Praxis umsetzen lässt.

    Bei PCO hat man oft auch eine Insulinresistenz entwickelt. Da ich auch hin und wieder unter Eierstockzysten leide, hat man den Test (inkl. Hormonachsen) überhaupt erst bei mir durchgeführt - um zu sehen, was genau nicht stimmt.
    Aus deinem Bericht könnte man erschließen, das du vielleicht auch Insulinresistenz haben könntest. Google mal zu PCO und Insulinresistenz.

    Wie nimmst du denn zur Zeit genau ab? Hast du einen Plan gemacht oder versuchst du die KHs zu kontrollieren? Du hast ja schon eine ganze Menge abgenommen - meinen Glückwunsch dazu!

    Ich bin quasi schon seit Jahren auf KH-Reduzierter Diät und trotzdem nehme ich nicht ab. Hatte vor 3-4 Jahren noch etwas über 100kg, vor 8 Jahren wog ich fast die Hälfte von meinem derzeitigen Gewicht. Zwischenzeitlich war ich recht verzweifelt und habe jetzt noch mal all meinen Mut und Motivation gesammelt.

    So, jetzt erzähl du mal, wie du so schön abgenommen hast. Wie lange hast du für die stolzen 21Kg gebraucht?

    Einen schönen Tag und viel Erfolg weiterhin,
    Nahele

  6. Darfs ein bisschen mehr sein? # 5
    Crazy_Thing

    AW: Darfs ein bisschen mehr sein?

    also angefangen mit der ''Umstellung'' hab ich am 18.Oktober`11. Ein Tag nach meinem Spanien Urlaub.
    Ich versuchte zu ermitteln woran es lag das ich immer und immer mehr zunehme. Das mit dem PCO wusste ich zu diesem Zeitpunkt zwar schon, aber so richtig wahrgenommen oder darauf geachtet (wegen KH) hab ich nie.
    Iwann fing ich an mein Essen am Tag mal aufzuschreiben und zwar bei Fddb.info (Ernährungstagebuch). Da ich meist bei ca. 3000 kcal war musste ich iwas ändern..also schaute ich was am meisten hatte was ich gegessen habe, und hab versucht dies zu umgehen in dem ich mir eine andere Alternative suchte =) usw..
    iwann hab ich mich zwischen 1600-1900kcal am Tag eingependelt.
    Hab dann angefangen mich mehr zu bewegen, bin öfter mal Spazieren gegangen.. dann schwimmen .. dann Nordic Walken.. und nun im Fittnesstudio.
    und das war eig schon der ganze Clou! =)

    lg

  7. Darfs ein bisschen mehr sein? # 6
    Gast83804

    AW: Darfs ein bisschen mehr sein?

    Guten Abend,

    ich dachte ich stöbere mal bissel hier rum und bin auf diese noch kleine Gruppe hier aufmerksam geworden. Dachte ich melde mich auch mal und hoffe das ich mich mit euch austauschen kann.

    Habe am 01.01.12 neu angefangen mit 122,6kg und seitdem gerade mal -600g abgenommen. Das ist nicht so toll, aber hoffe das sich der grosse Erfolg nochmal einstellt. Will erstmal wieder zweistellig vor dem Komma sein und dann auf 85kg abnehmen, dass ist mein grosses Ziel bis Juni 2013. Schön wäre es wenns früher klappen würde.

    @Nahele: Genau so ging es mir mit 15-17 Jahren auch. Hatte damals 110kg und wie es so ist man wird in der Schule gemobbt und es fallen solche netten Worte wie z.B. Deutsche Panzer rollen wieder usw. Dann begann ich mir nach jedem Essen den Finger in den Hals zu stecken und hatte innerhalb von 3 Monaten ein Gewicht von 75kg. Bekam die üblichen Begleiterscheinungen wie Haarausfall, Zähne gingen teils kaputt usw. also hörte ich damit auf und hiel meinte 75kg bis Mai 2005 also ganze 6 Jahre und dann ging es stättig bergauf bis ich im April 2006 auf 138,5kg gelandet war. Keiner konnte mir sagen woran es lag. Wurde von Arzt zu Arzt geschickt, bis eine Unterfunktion meiner Schilddrüse festgestellt wurde. Mein Wert war 5fach so hoch wie er sein durfte, hatte mit dem ganzen Mist meine Stoffwechsel dermassen kaputt gemacht das dieser nun nicht mehr richtig arbeitet und seit April 2006 kämpfe ich damit meine Pfunde wieder loszuwerden. Bis Dez. 2009 war ich sogar schon mal auf 107,5kg und jetzt leider seit Juli 2010 wieder zwischen 119-124kg

    @Crazy_Thing: PCO ist nicht so toll. Das hat eine gute Freundin von mir und die versuchen schon solange Nachwuchs zu bekommen. Die tut mir immer Leid wenn die einen Test machen und dieser schon wieder negativ ist. Sie bekommt auch immer gesagt, sie soll abnehmen aber das klappt auch nicht wie sie will.

    Habe auch schon einiges ausprobiert. Zuletzt auch Patric Heizmann vs. Schlank im Schlaf, also Abends auf Kohlenhydrate zu verzichten und so auch einzuschränken aber das hat irgendwie bei mir gar nichts gebraucht. Das war auch echt deprimieren.

    Nun versuche ich es erneut mit Weight Watchers Pro Punkts inkl. 2-3x die Woche für 1-2 Std Sport mit Zirkelgerätetraining und bissel slendern dazu Power Plate.

    Habe auch mal eingegeben und komme täglich bei fddb.de auf 2000kcal pro Tag manchmal auch weniger, je nachdem.

+ Antworten
123

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.
Ähnliche Themen zu Darfs ein bisschen mehr sein?
  1. Ein bisserle weniger darfs scho sein wer macht mit ?? Raum Ansbach: Hallo, ich hoffe ich stehe jetzt nicht ganz...
    Von WildeHilde im Forum PLZ 0: Abnehmen, Diät & Ernährung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 16:00
  2. Darfs ein bisschen mehr sein?: So, nun reicht es! Ende Mai und Anfang Juli bin...
    Von ElfieÖmmel im Forum Neuankömmlinge :)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 16:41
  3. Ein bisschen Sport muss sein ^^: Soooo.....Schulli, Volli und Metu haben...
    Von Metulasia im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 08.11.2006, 20:12
  4. ...ein bisschen Spaß muss sein...: Wenn du etwas isst und keiner sieht es, dann hat...
    Von Gast17924 im Forum Off Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 12:52
  5. ein bisschen Spaß muß sein...: Ich dachte mir, ich eröffne mal ne "Witzekiste"! ...
    Von Stephi im Forum Off Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 20:39
Weitere Themen von Nahele
  1. Hallo zusammen, ich bin ganz frisch hier...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 20:57
Andere Themen im Forum Club der "starken Kämpfer"
  1. So meine Lieben, immer hereinspaziert. Ich leg...
    von Dre
    Antworten: 285
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 09:57
  2. Hallo ihr Lieben, ich weiß ja nicht, ob ich...
    von Bernsteinhexe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 16:18
  3. Ich fühl mich wieder stärker als jemals zu vor......
    von fetty_nancy
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 09:04
  4. Hallo Ihr Lieben, ich muss etwas um die 30...
    von LeSaJo
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 19:13
  5. Hallo, Ihr Lieben, habe es hier schon einmal...
    von rorikae
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 23:32

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Darfs ein bisschen mehr sein?.