1. #1 Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?
    Suppenstern

    Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?

    Hallo,

    ich bin durch Zufall auf diese Seite gekommen und moechte dank einer sehr aufschlussreichen Seite (veganwelt.de) seit einiger Zeit auf eine vegane Ernaehrung umstellen und das am besten mit einer Gewichtsabnahme in Verbindung bringen.
    Habt ihr Tipps, was man am besten zu sich nehmen sollte, wenn man Obst und Gemuese in ungekochter Form nicht zu sich nehmen kann? Nuesse sind auch unguenstig.
    Meine Allergie aeussert sich in Form von starkem Kratzen und Schmerzen im Hals bzw. Rachen.
    Irgendwer, der aehnliche Probleme hat und trotzdem vegan lebt?

    Danke fuer eure Hilfe!
    Geändert von Bendino (22.11.2011 um 17:03 Uhr) Grund: Link entfernt

  2. Jojo-Opfer
     

  3. #2 Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?
    erdi61

    AW: Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?

    Hallo Suppenstern, ich wünsche Dir Genuß und Gelingen bei Deinem Vorhaben!
    Außerdem bin ich überzeugt, daß eine vollwertige vegane Ernährung auch Deiner Allergie den Garaus machen könnte; schlag mal bei Max Otto Bruker nach...
    Alles Gute!

  4. #3 Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?
    Doc St. Priest

    AW: Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?

    Guten Tag Suppenstern,

    die natürlichste Ernährungsform ist die Rohkost.

    Wenn Ihr Stoffwechsel so stark vorgeschädigt ist, das sämtliche Obst und Gemüsearten bei Ihnen Abwehrmaßnahmen hervorrufen, wird es höchste Zeit, sich von der Mischkost und von sämtlichen tierischen Produkten im Bereich Ernährung, zu verabschieden(d.h. Milch, Joghurt, Quark, Käse, Fleisch, Fisch, Wurst, Ei).
    Auch sollten Sie auf alle Auszugsmehle und Produkte verzichten bzw diese durch Vollkornprodukte ersetzen, sowie Fabrikzuckerarten(üblicher Rohrzucker, weiß wie braun, Fruchtzucker, Traubenzucker, Milchzucker, Malzzucker, Rübensirup, sog. Vollrohrzucker, Sucanat, Ahornsirup, Apfeldicksaft, Birnendicksaft, Ur-Süße, Ur-Zucker, Melasse, Maltodextrin, Frutilose, Gerstenmal u.a.m)

    Aktuell schützt Ihr Körper sie noch dadurch, sich Ventile zu suchen, um die Gifte auszuscheiden, damit Ihre inneren Organe nicht angegriffen werden. Meistens zeigen sich solche allergischen Reaktionen über die Haut, bzw Schleimhäute, bei Ihnen zb Halskratzen.

    Die Übeltäter und Auslöser solcher Überbelastung des Stoffwechsels, sind nicht die Obst oder Gemüsearten in roher Form, sondern die über Jahrzehnte zugefügte denaturierte Nahrung.
    Bei Ihnen werden schon kleinste Mengen ausreichen, um das ganze System ins Wanken zu bringen.

    Daher müssen Sie nun strickt alles meiden, was nicht mehr natürlich ist, um einen Erfolg zu sehen. Hier und da ein klein wenig, wird sofort mit einem Rückfall bestraft.
    Stellen Sie sich darauf ein, dass der Umkehrprozess viele Jahre in Anspruch nehmen wird. Der Erfolg wird sich aber einstellen, solange Sie sich daran halten.
    Vermeiden Sie ausserdem so oft es geht erhitzte Nahrungsmittel und trinken sie Wasser.
    Jetzt im Winter wird das sicherlich nicht so einfach werden, aber für den Heilungserfolg der "Allergie" gibt es keine Kompromisse.

    Je mehr Sie sich an diese Vorgabe halten, desto mehr Erfolge werden Sie haben.
    Waschen Sie das Obst und Gemüse, damit Pestizide minimiert werden. Kaufen Sie nicht das Billigste, sondern lieber Bio, oder von Ihrem Nachbarbauern, wo Sie wissen, das ist prima. Essen Sie ausreichend, hungern Sie nicht! Von Obst und Gemüse wird man weder dick noch schadet es. Essen Sie sich daran satt !

    Essen Sie nicht zu viele Nüsse, lassen Sie lieber Korn, Linsen, Bohnen usw. keimen und geben Sie das mit in den Salat.
    Wenn Sie etwas besonderes wollen, machen Sie sich einen Obstsalat mit Früchten, die besonders süß sind, wie Banane + Heidelbeere + Weintrauben und geben dazu 1-3 Löffel Nussmus aus unbehandelten, ungerösteten Nüssen, Haselnussmus zb ist sehr lecker, bzw für mich der Favorit unter den Nussmußen.
    Mit etwas Geschick auch selbst herzustellen, mit einer brauchbaren Küchenmaschine. Ist wesentlich kostengünstiger, aber Achtung, nicht über, bzw. unter 40°C erhitzen/bleiben die Nüsse, während des Schlagens, damit es noch Rohkost ist.

    Suchen sie sich Obst und Gemüsearten heraus, die Sie noch halbwegs vertragen und bleiben Sie erstmal dabei. Nach einigen Monaten, wird sich die Liste der Sorten erweitern und Sie werden wieder mehr und mehr vertragen.
    Gewicht verlieren Sie so auf jeden Fall, und Ihre Kraft und Ausdauer werden zunehmen.
    Es kann durchaus vorkommen und wird es wohl auch, dass Sie anfangs mit einer Rohkosternährung, gerade jetzt im Winter, leicht und schnell frieren. Also packen Sie sich gut ein Das legt sich aber nach einigen Monaten, da dann ja je bald wieder Frühling ist, wird Ihnen das gar nicht auffallen.

    Vermeiden Sie Sojaprodukte, oder Tofu, es sei denn die rohe reine Sojabohne, die ist erlaubt.

    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Freude daran.

    Mit freundlichen Grüßen

    Doc St. Priest

  5. #4 Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?
    Suppenstern

    AW: Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?

    Vielen lieben Dank, erdi61!
    Auch ein grosses Danke an Doc St. Priest.
    Ich lebe momentan in Australien, also wird das Frieren kein Problem werden.
    Dein Text hat mir Hoffnung gemacht, dass mein kaputter Koerper sich wieder erholen wird. Danke fuer die ausfuehrliche Antwort, ich hoffe, es wird so eintreffen, wie du es sagst.

    Liebe Gruesse
    Suppernstern

  6. #5 Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?
    Maunzi

    AW: Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?

    hast du das mal ärztlich abklären lassen? hört sich eher nach ner nahrungsmittelintoleranz als nach ner allergie an.

    den rat, tofu und sojaprodukte zu meiden finde ich quatsch. soja liefert hochwertiges eiweiß und viele nährstoffe, gerade tofu ist ein sehr gesundes lebensmittel

    kalorienarm, gesund und vegan sind noch
    - pilze
    - vollkornbrot
    - vollkornnudeln (okay, nicht so ganz kalorienarm)
    - kartoffeln
    - couscous

    Rezeptvorschläge:
    - Tofu-Pilzpfanne mit Kartoffeln/Nudeln
    - Pilzrisotto
    - selbstgemachter Sojapudding
    - Milchreis (mit Sojadrink)
    - Sojawüstchen
    - Auflauf mit Räuchertofu und Pilzen, überbacken mit Hefeschmelz
    - champignoncremesuppe
    - ofenkartoffeln mit sojaquark

    findest du sicher auf veganwelt einiges dazu ;-)

  7. #6 Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?
    Doc St. Priest

    AW: Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?

    Die Sache wird ja nun ziemlich lange dauern.

    Sollte es Probleme geben und Sie nach guten 2 Monaten nicht die ersten positiven Anzeichen sehen, sondern es keine Verbesserung geben, melden Sie sich wieder am Besten per PM und wir nehmen Ihre aktuelle Ernährung unter die Lupe, um noch evtl. Fehler auszumerzen.

    Sollte sich Ihr Zustand drastisch verschlechtern, sind die von Ihnen gewählten Lebensmittel, oder zumindest eines davon, eine Bedrohung für Ihren Körper.

    Sollte das der Fall sein und Sie sich nicht sicher sein, was sie nun essen können und was nicht, betreiben sie bitte Monokost und verfahren nach dem Ausschlussverfahren, bis Sie eine Handvoll Frischkost gefunden haben, die sie vertragen und starten dann durch.

    Die ersten Tage sind bei dem Umstieg immer sehr schwer. Nach etwa 5 Tagen sind sämtliche Suchtstoffe aus dem Körper gespült und das Verlangen und der Heißhunger auf etwas zb Deftiges oder Süßes erlischen, seien sie tapfer geben Sie nicht nach.

    Genau so verhält es sich auch mit der Sortenwahl an Obst und Gemüse. Sollte eine Sorte dabei sein, die Ihnen Probleme bereitet, kann es durchaus 2 oder sogar 3 Tage lang andauern. Das macht die Ausschlusswahl eben etwas schwierig am Anfang. Man sollte hierfür dann eine Art Tagebuch führen, um zu sehen, was man alles gegessen und getrunken hat und daraus dann Rückschlüsse auf den Zustand ziehen.

    Sagt sich leicht, wenn Sie leiden, ich kann das nachvollziehen. Aber mit Durchhaltevermögen und Willen, überstehen Sie diese schwere Zeit und helfen sich am Ende selbst aus diesem Leid.

    Viel Erfolg dabei

    Eine Antwort per PM kann durchaus etwas dauern. Ich versuche so gut es geht und so bald wie möglich auf Fragen und Sorgen einzugehen. Aber bitte verstehen Sie, dass ich teils ein paar Wochen nicht erreichbar bin.

    Mit freundlichem Gruß

    Doc

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.

Ähnliche Themen zu Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?

  1. My vegan revolution
    My vegan revolution: Hallo, nach langer langer Zeit, starte ich...
    Von Merryl im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 19:20
  2. 4-5kg in 6 Wochen. Ist das moeglich?
    4-5kg in 6 Wochen. Ist das moeglich?: Hallo zusammen, seit 6 Monaten mache ich...
    Von Bubu86 im Forum WW Allgemeine Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 17:15
  3. leckerer Obst-Schoko-Kuchen (vegan)
    leckerer Obst-Schoko-Kuchen (vegan): 80 g Halbfettmargarine mit 50 g Rohrzucker und...
    Von pocika im Forum Gebäck
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 08:41
  4. Keine Abmeldung moeglich
    Keine Abmeldung moeglich: Hallo! Ich kann mich einfach nicht mehr...
    Von Gast9521 im Forum Hilfe Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 11:15
  5. Sport und Almased Turbo - 5kg in 4 1/2 Wochen moeglich?
    Sport und Almased Turbo - 5kg in 4 1/2 Wochen moeglich?: Hi, werde ab morgen die Almased Turbo Diät...
    Von dunkles-kabel im Forum Abnehmen durch Bewegung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2004, 21:08

Andere Themen im Forum Vegetarisch/Vegan

  1. Suche Brotaufstriche...
    Hi, ich suche leckere Brotaufstriche die...
    von MysticCrow
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 22:26
  2. Seeehr sensibel...
    Hallo ihr Lieben! Ich frag mich immer, ob...
    von GingerMuffin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 20:30
  3. trotz Eisenmangel-Anämie Vegetarier werden?
    Meine Frage betrifft weniger das Abnehmen, als...
    von Briefwaage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 12:27

Stichworte

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Obst-/Gemueseallergie - Vegan moeglich?.