1. Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen? # 39061
    harti54

    AW: Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Frau Sushi Beitrag anzeigen
    Huhu,

    ich drück dich gedanklich Kim!
    Bin sehr froh, euch alle entdeckt zu haben!

    Ich brauche schon wieder dringend eure Tipps.
    Wie ihr vielleicht gelesen habt, arbeite ich Vollzeit. D.h. ich flitze um kurz nach 7 aus dem Haus und habe so gegen 17:00 Uhr Schluss mit lustig. Neben dem Job habe ich noch Tiere, Haus und Garten zu versorgen. Großteils bin ich mit den Arbeiten was Putzen und Garten betrifft alleine. Nicht weil mein Mann ein Faulpelz ist, sondern weil er sehr oft außer Haus ist und teils auch im Ausland unterwegs sein muss. Organisation ist für mich deshalb sehr wichtig. Damit das Abnehmen nicht in Stress ausartet (weil unter der Woche nicht immer Zeit ist zu kochen) und ich im Büro gerne etwas abwechslungsreicher essen würde, hoffe ich auf Tipps von euch wie man mit einfachen Mitteln mehr Abwechslung rein bringt.
    Am Wochenende ist kochen kein Problem, ich mag das sehr gerne machen. Nur unter der Woche ists nicht immer einfach ...

    Heute zum Abendessen habe ich mir Black Tiger Prawns und etwas Chinagemüse (natur) in die Pfanne gehauen und jetzt noch einen Quark gegessen.

    Frühstück gestaltet sich bei mir seit Anfang an immer gleich, aber das möchte ich mittlerweile nicht mehr missen: Joghurt 0,1 % Fett, Haferkleie, bisschen Süßi oder seit gestern das Mandelgeschmack von Bolero.

    Mittags: Entweder Fisch (z.B. Seelachs) mit 0,1 % Frischkäse von Exquisa oder alternativ Geflügel. Wenn ich Gemüse essen darf gibts z.B. paar Tomaten oder Gurkenscheiben dazu.

    Zwischendurch: Joghurt 0,1 % Fett

    Abends: So wie heute mit der Chinapfanne und Garnelen z.B.

    Ich finde das "Zwischendurch" und "Mittags" bei mir ziemlich eintönig. Was kann man auf die schnelle Zaubern oder gut vorbereiten?
    Ich möchte mir am WE wieder etwas backen (z.B. die Muffins), die kann ich gut mitnehmen - aber vielleicht gibts auch sonst noch Tricks, die es mir einfacher machen würden.

    Es ist nicht so, dass ich hungere oder unstillbare Gelüste entwickle, aber ich finds einfach etwas eintönig.

    Letzte Woche habe ich eine Low-Carb-Backmischung im Reformhaus entdeckt, da heißt es auf der Packung: Backmischung für kohlenhydratvermindertes, eiweißreiches Weizenvollkornbrot. Enthält 22 % Ölsamen und 20 % Sojaschrot.
    Angaben pro 100 g: 283 kcal, Eiweiß 26.1 g, KH 10.8 g, davon Zucker 2.3 g, Fett 13.4 g, davon gesättigte Fettsäuren 1.8 g, Ballaststoffe 7.3 g und Natrium 0.5 g

    Darf ich das ausprobieren oder lieber Finger weg?

    Zu dem Eiweißpulver, das in vielen Rezepten gennant wird: Ist das Gluten pur? (Weizengluten-Pulver). Die Verkäuferin hätte mir sonst so ein Eiweißpulver gegeben was Sportler nehmen ...

    Liebe Grüße
    Ina
    Ina, von der Brotmischung würde ich auch die Finger lassen. Wenn du es schaffst, back dir ein Brot und friere es scheibchenweise ein. Zum Auftauen in den Toaster gesteckt und es schmeckt wie frisch. Es gibt hier viele Brotrezepte, da musst du nur wählen. Ich backe immer gleich die doppelte Menge, dann habe ich fast 1o-14 Tage davon zu essen.
    Ein Backblech mit Frikadellen braten und einzeln einfrieren und dann mitnehmen. Gekochte Eier sind immer toll für zwischendurch.
    Bei Aldi gibt es Stücke von der geräuchterten Pute (keinen Aufschnitt). Davon ne dicke Scheibe abschneiden und die Dukan-Mayo dazu.
    Du siehst, es gibt zig Möglichkeiten, etwas schnelles mitzunehmen.
    Mal tut es auch ein fettreduziertes Würstchen.
    Muffins sind schnell angerührt und gebacken.


  2. Jojo-Opfer
     

  3. Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen? # 39062
    Mopsi_82

    AW: Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen?

    ich hab zwischendurch mal den Schoko-Mikrowellen Kuchen gemacht, den kann man auch gut kalt essen, so zwischendurch. Aber dafür braucht man die tägliche Haferkleie Portion. die ess ich inzwischen morgens, bleibt nichts übrig für Kuchen Ansonsten snacke ich auch mal surimi, das ist aber Geschmackssache. Surimi schnippel ich mir auch manchmal über Salat, auch lecker. Und dann gibts von Opti.well Schoko und Vanille pudding, der von den Werten her ganz ordentlich ist, den ess ich auch gerne.
    Und ich trinke Basentee. wegen der einseitigen Ernährung (Übersäuerung). Schaden kanns nicht.
    Nachdem ich gestern wieder salat gegessen habe, leg ich heute mal einen pp tag ein, muss doch mal wieder losgehen!

  4. Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen? # 39063
    Maria63

    AW: Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen?

    Wunderschönen guten Morgen, wünsche ich allen.

    Muss euch berichten, wie es meinem neuen Mitbewohner (Kefirpilz) geht - ich denke, es geht ihm gut ............gggggggg. Nur heute hätte ich ihn bald nicht mehr gefunden (er ist ja sooo winzig), weil die Milch doch ziemlich dick geworden ist. Ich weiß nicht, liegt es daran, dass ich diesmal anstelle der Magermilch die 3,5 % Milch genommen haben, oder weil es in der Küche so warm war (Herd eingeheizt). Aber ich muss euch sagen, mir schmeckt diese "Milch" wirklich sehr sehr gut. Und ich muss euch sagen, dass das Problem mit der Keramikabteilung dadurch behoben ist.................gggggggg.
    Danke für diesen tollen Tipp. Ich kann euch das nur empfehlen. Werde nun einmal versuchen, ein wenig Süßstoff oder etwas Boleropulver beimengen - mal sehen, wie das schmeckt.
    Außerdem war ich auch fleißig und habe für meinen Paps, er hat am Sonntag einen halbrunden Geburtstag, 90 l Apfelsaft gepresst. Er möchte gerne Most haben. Zu Weihnachten wird er verkostet.
    Die Waage bleibt immer noch brav und so werde ich am Sonntag das Geburtstagessen mir schmecken lassen.
    Liebe Grüße

  5. Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen? # 39064
    J'adore

    AW: Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Frau Sushi Beitrag anzeigen
    Huhu,

    ich drück dich gedanklich Kim!
    Bin sehr froh, euch alle entdeckt zu haben!

    Ich brauche schon wieder dringend eure Tipps.
    Wie ihr vielleicht gelesen habt, arbeite ich Vollzeit. D.h. ich flitze um kurz nach 7 aus dem Haus und habe so gegen 17:00 Uhr Schluss mit lustig. Neben dem Job habe ich noch Tiere, Haus und Garten zu versorgen. Großteils bin ich mit den Arbeiten was Putzen und Garten betrifft alleine. Nicht weil mein Mann ein Faulpelz ist, sondern weil er sehr oft außer Haus ist und teils auch im Ausland unterwegs sein muss. Organisation ist für mich deshalb sehr wichtig. Damit das Abnehmen nicht in Stress ausartet (weil unter der Woche nicht immer Zeit ist zu kochen) und ich im Büro gerne etwas abwechslungsreicher essen würde, hoffe ich auf Tipps von euch wie man mit einfachen Mitteln mehr Abwechslung rein bringt.
    Am Wochenende ist kochen kein Problem, ich mag das sehr gerne machen. Nur unter der Woche ists nicht immer einfach ...

    Heute zum Abendessen habe ich mir Black Tiger Prawns und etwas Chinagemüse (natur) in die Pfanne gehauen und jetzt noch einen Quark gegessen.

    Frühstück gestaltet sich bei mir seit Anfang an immer gleich, aber das möchte ich mittlerweile nicht mehr missen: Joghurt 0,1 % Fett, Haferkleie, bisschen Süßi oder seit gestern das Mandelgeschmack von Bolero.

    Mittags: Entweder Fisch (z.B. Seelachs) mit 0,1 % Frischkäse von Exquisa oder alternativ Geflügel. Wenn ich Gemüse essen darf gibts z.B. paar Tomaten oder Gurkenscheiben dazu.

    Zwischendurch: Joghurt 0,1 % Fett

    Abends: So wie heute mit der Chinapfanne und Garnelen z.B.

    Ich finde das "Zwischendurch" und "Mittags" bei mir ziemlich eintönig. Was kann man auf die schnelle Zaubern oder gut vorbereiten?
    Ich möchte mir am WE wieder etwas backen (z.B. die Muffins), die kann ich gut mitnehmen - aber vielleicht gibts auch sonst noch Tricks, die es mir einfacher machen würden.

    Es ist nicht so, dass ich hungere oder unstillbare Gelüste entwickle, aber ich finds einfach etwas eintönig.

    Letzte Woche habe ich eine Low-Carb-Backmischung im Reformhaus entdeckt, da heißt es auf der Packung: Backmischung für kohlenhydratvermindertes, eiweißreiches Weizenvollkornbrot. Enthält 22 % Ölsamen und 20 % Sojaschrot.
    Angaben pro 100 g: 283 kcal, Eiweiß 26.1 g, KH 10.8 g, davon Zucker 2.3 g, Fett 13.4 g, davon gesättigte Fettsäuren 1.8 g, Ballaststoffe 7.3 g und Natrium 0.5 g

    Darf ich das ausprobieren oder lieber Finger weg?

    Zu dem Eiweißpulver, das in vielen Rezepten gennant wird: Ist das Gluten pur? (Weizengluten-Pulver). Die Verkäuferin hätte mir sonst so ein Eiweißpulver gegeben was Sportler nehmen ...

    Liebe Grüße
    Ina

    Hallo Ina,

    ich mach mir oft wenns eng ist mit der Zeit Frikadellen aus Rinderhack (noch besser wäre natürlich Tatar, mir reicht Rinderhack, da im Ofen eh noch Fett austritt) einfach im Backofen, nur kurz zusammenkneten und 25 Minuten in den Ofen fertig. Oder Hähnchen geht auch im Ofen, ich stell morgens manchmal um 6 den Ofen an und während das Hähnchen gart, kann ich mich fertig machen.

    Ansonsten hast Du schon das Cola Huhn probiert? Superlecker und eigentlich auch recht schnell oder die Hackfleischpfanne. Ach so und es gibt doch die Hack-Lauch-Suppe nach Dukan, oberlecker und schmeckt wie die normale, die kann man gut zwei Tage essen. Vielleicht hast Du am WE mal Lust vorzukochen und einzufrieren?

    Vielleicht hilft Dir ja das ein oder andere etwas.

  6. Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen? # 39065
    Gelibuchfink

    AW: Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen?

    Liebe Ina,

    ich mache oft einen "Berg" Rinderhackpflanzerl und friere sie portionsweise ein. Ich variiere dann, mal mit Pilzen, Petersilie und Frischkäse, mal mit Paprika/Zwiebel/Tomatengemüse, Kohlrabi usw. Sie eignen sich auch gut zum Mitnehmen ins Büro.

    Wenns schnell gehen muss, dann streiche ich den Hackfleischteig auf ein Blech und brate ihn ihm Ofen. An PG-Tagen kann man Tomaten oder Paprika drüber geben.

    Mein absolutes Lieblingsessen ist aber einfach mit Zwiebel und Knoblauch angebratenes Hackfleisch, das ich mit wenig Brühe aufgieße und mit einem TL Tomatenmark und italienischen Kräutern würze. An PG-Tagen kommen in die Hackfleischpfanne noch Paprika, Lauch, oder Gemüse nach Wahl mit rein.

    Oft gibt es bei mir Rindfleisch oder Hühnerbrust, in einer Brühe mit frischem Gemüse gekocht. Kann man auch gut vorkochen. Das genieße ich dann warm mit Meerrettich/Kohlrabigemüse oder einfach mit dem Gemüse oder einfach nur das Fleisch mit etwas Frischkäse. Abends oder am nächsten Tag schneide ich das Fleisch hauchdünn und mache mir einen Salat mit Zwiebeln.

    Und wenns ganz schnell gehen muss, dann gibt es Thunfisch, entweder mit Ei an PP-Tagen oder im Salat. Oder warm mit angebratenem Gemüse (wie Hackfleischpfanne).

    Vorkochen kann man auch den Dukanmilchreis und mit ins Büro nehmen. Ich mag ihn zwar frisch gekocht und lauwarm lieber (ist mein tägliches Frühstück ) aber auch kalt schmeckt er lecker.

    Und der Klassiker: Einfach ein Rindersteak in die Pfanne

    LG, Geli


    [QUOTE=Frau Sushi;7129512]Huhu,

    ich drück dich gedanklich Kim!
    Bin sehr froh, euch alle entdeckt zu haben!

    Ich brauche schon wieder dringend eure Tipps.
    Wie ihr vielleicht gelesen habt, arbeite ich Vollzeit. D.h. ich flitze um kurz nach 7 aus dem Haus und habe so gegen 17:00 Uhr Schluss mit lustig. Neben dem Job habe ich noch Tiere, Haus und Garten zu versorgen. Großteils bin ich mit den Arbeiten was Putzen und Garten betrifft alleine. Nicht weil mein Mann ein Faulpelz ist, sondern weil er sehr oft außer Haus ist und teils auch im Ausland unterwegs sein muss. Organisation ist für mich deshalb sehr wichtig. Damit das Abnehmen nicht in Stress ausartet (weil unter der Woche nicht immer Zeit ist zu kochen) und ich im Büro gerne etwas abwechslungsreicher essen würde, hoffe ich auf Tipps von euch wie man mit einfachen Mitteln mehr Abwechslung rein bringt.
    Am Wochenende ist kochen kein Problem, ich mag das sehr gerne machen. Nur unter der Woche ists nicht immer einfach ...

    Heute zum Abendessen habe ich mir Black Tiger Prawns und etwas Chinagemüse (natur) in die Pfanne gehauen und jetzt noch einen Quark gegessen.

    Frühstück gestaltet sich bei mir seit Anfang an immer gleich, aber das möchte ich mittlerweile nicht mehr missen: Joghurt 0,1 % Fett, Haferkleie, bisschen Süßi oder seit gestern das Mandelgeschmack von Bolero.

    Mittags: Entweder Fisch (z.B. Seelachs) mit 0,1 % Frischkäse von Exquisa oder alternativ Geflügel. Wenn ich Gemüse essen darf gibts z.B. paar Tomaten oder Gurkenscheiben dazu.

    Zwischendurch: Joghurt 0,1 % Fett

    Abends: So wie heute mit der Chinapfanne und Garnelen z.B.

    Ich finde das "Zwischendurch" und "Mittags" bei mir ziemlich eintönig. Was kann man auf die schnelle Zaubern oder gut vorbereiten?
    Ich möchte mir am WE wieder etwas backen (z.B. die Muffins), die kann ich gut mitnehmen - aber vielleicht gibts auch sonst noch Tricks, die es mir einfacher machen würden.

    Es ist nicht so, dass ich hungere oder unstillbare Gelüste entwickle, aber ich finds einfach etwas eintönig.

  7. Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen? # 39066
    Frau Sushi

    AW: Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen?

    Guten Morgen!

    Vielen, vielen lieben Dank an alle für die leckeren Vorschläge! Da sehe ich sofort, dass ich viel erfinderischer werden muss.
    Vorbacken am Wochenende ist wirklich kein Problem, so dass ich Samstag gleich Brot und Muffins ausprobiere. Abwechslung, ich komme!
    Morgen probiere ich das Cola-Huhn aus! Danke für den Tipp, ich werde berichten wie es geschmeckt hat!

    Das "Fertigbrot" lasse ich dann sein. Welches Brotrezept schmeckt denn besonders lecker? Ich würde es gerne in Scheiben schneiden, damit ich es später toasten kann. Mir fehlt so das knusprige irgendwie ...

    Das Wochenende inklusive Freitag nutze ich dieses Mal für einen großen Herbstputz mit Deko-Anfalls-Bewältigungstherapie, d.h. nach Herzenslust das Haus umgestalten und das in Ruhe, da mein GG im Ausland ist.

    Stand der Waage heute: 91.7 kg, - 700 g und das trotz der Wassereinlagerungen von gestern und dem späten Abendessen um 20:00, weil ich bis 19:30 noch auf dem Crossi rumgehampelt bin. Denke das die Garnelen daran schuld sind. War sehr lecker mit dem Chinagemüse. War zwar ungewohnt das selber zu würzen, aber ich habe mir gestern eine leckere Thai-Curry-Würzmischung (ohne Salz) gekauft. Super Sache!

    Liebe Grüße
    Ina

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.
Ähnliche Themen zu Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen?
  1. Knast-Diät / Brot-Diät Erfahrungen??: Hallo hat vielleicht schon jemand Erfahrungen...
    Von minimops im Forum nicht aufgeführte Diäten
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 01.07.2014, 15:31
  2. Dukan Diät: Hallo zusammen, kennt jemand die Dukan-diät?...
    Von Snashi im Forum Dukan Diät
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 13:06
  3. SEP - hat jemand Erfahrungen?: Hallo Zusammen, mein Mann ist vor kurzem auf...
    Von Medievalism im Forum Abnehmpillen & Co
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 14:16
  4. Max Planck Diät / Eierdät - hat jemand Erfahrungen damit?: Hello @ all! Habe den u.a. Diätplan mal vor...
    Von sonja_wien im Forum nicht aufgeführte Diäten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 21:27
  5. Hat jemand Reis diät erfahrungen ???: Hallo, ich wollte Euch mal fragen ob jemand...
    Von Anina25 im Forum Mono Diät
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2004, 06:46
Weitere Themen von Gast56256
  1. soooo.... hallo erstmal.... ich weiß ja nicht, ob...
    im Forum Dein Tagebuch
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 23:38
  2. hallihallo an alle abnehm-genossen und...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 20:23
Stichworte

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Die DUKAN-Diät (mit GrundlagenPlan) Wer?Was?Wo?Wie? Hat jemand Erfahrungen? - Seite 6511.